Design und Ergonomie für den deutschen Markt – der neue Webauftritt von ETRON OnR

 

ETRON onR ist eines der führenden österreichischen Online-Kassensysteme und expandiert aktuell in den wettbewerbsstarken deutschen Markt. Für den erfolgreichen Marktein- und Marktauftritt galt es, eine imageträchtige und zugleich klare Webplattform zu kreieren, die das Produkt detailliert vorstellt und Interesse bei potentiellen Handelspartnern erzeugt.

Ist zu Beginn immer die Struktur der Website in Form der Sitemap. Wie umfangreich wird der Webauftritt? In welche Detailtiefe gehen die einzelnen Kapitel (Channels) und wie sind die Unterbereiche strukturiert? Welche Inhaltstypen gibt es?

Diese Fragen im Vorfeld zu klären, ist essentiell für den weiteren reibungslosen Konzeptions- und Designprozess.

 

 

 

Konzeption / Wireframing
Nebenstehend sehen Sie eines der ersten Wireframes, das die Idee des Fullscreen-Layouts als auch die auf der Startseite benötigten Inhalte vereint.

Klar, eine Website soll informieren, Interessenten generieren und diese zu Kunden „konvertieren“. Dafür ist gerade zu Beginn eine plakative Ansprache, die die Positionierung der Marke bzw. des Produktes auf den Punkt bringt, äußerst hilfreich. Wir nutzen hierfür gerne den Seiten-Header-Bereich, um zentrale Aspekte und Leistungsvorteile des Produkts imageträchtig zu kommunizieren.

 

Muss ansprechen, muss klar sein, muss den Benutzer führen. Dabei muss man sich aber nicht immer an gängige Konventionen halten. So haben wir bei ETRON onR bewusst auf eine vertikale Hauptnavigation gesetzt, die mit einfachen Icons ergänzt wird. Parallel wird ein Teil der Hauptnavigation über Text-Bild-Teaser unter dem Einstiegstext abgebildet.

 

Sollte immer auf Basis eines Open-Source-CMS erfolgen, das durch eine große Community weiterentwickelt wird und Zukunftssicherheit bietet. Im Gegensatz zu „selbstgestrickten“ Systemen ist somit gewährleistet, dass man sich nicht in die Abhängigkeit eines Dienstleisters begibt. Ob Typo3, Contao, Drupal oder wie in diesem Fall Wordpress – mit einem Open Source Redaktionssystem sind inhaltliche Veränderungen, Aktualisierungen und der Ausbau der Seite äußerst benutzerfreundlich durchführbar.

 

Ist hier, wie bei allen unseren Webprojekten, über sämtliche Endgeräte gegeben. Ob Tablet oder Smartphone in den verschiedenen Auflösungen – das Design und die Inhalte „morphen“ perfekt auf den jeweiligen Screen und bieten ein einwandfreies Surferlebnis.
 

Ein Webauftritt mit sehr guter Performance, der zugleich als Kampagnen- und Informationsplattform fungiert – am besten gleich anschauen:

www.etron.de

 

Michael Mehler

Michael Mehler
Gründer und Geschäftsführer Kreation
Die ghost.company ist als Dachagentur an den Standorten Wien, München und Zürich vertreten.

Kontakt aufnehmen

Damit wir uns rasch bei Ihnen melden können, bitten wir Sie, kurz folgende Daten an uns zu übermitteln:

Datenschutzerklärung*